La Danse des Belles de Nuit Festival

27. – 28. Oktober 2017, Photobastei, Zürich

Les Belles de Nuit, das Zürcher DJ Kollektiv der Nachtschönen, präsentieren Festival No. 5, dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem Tanzhaus Zürich. 

Das Festival

Unter dem Titel LA DANSE DES BELLES DE NUIT steht das diesjährige Festival ganz im Zeichen des Tanzes. Tanz-Performerinnen aus dem In- und Ausland umrahmen das Partyprogramm mit einem spektakulären «Gender Bending Runway» und impromptu TanzIntermezzos während der ganzen Nacht. Dabei wird mit innovativen Interventionen an festgefahrenen Bewegungs- und Verhaltenscodes gerüttelt, was das Zeug hält. Wie jedes Mal ist das Festival dabei Spielplatz, Sprungbrett und Plattenteller für Ideen, Vernetzung und Showcases und promoted mit einem überwiegend weiblichen Line-Up an Musikerinnen und Künstlerinnen die Sichtbarkeit weiblicher Talente.

Musik und Performances

Bereits zum zweiten Mal hat Isi von Walterskirchen für die Belles de Nuit ein unbändiges, avantgardistisches Line-Up zusammen gezaubert. Erneut präsentieren die Belles de Nuit dabei der Zürcher und internationalen Szene ihre weiblichen Entdeckungen. Dieses Jahr erweitern sich das Netzwerk und die LBDN-Landkarte mit Künstlerinnen aus Rumänien, Serbien und Norwegen – darunter Top Acts wie «As Longitude» (Laura ODL & Eva Geist), «Umfang» (aka «Discwoman» Emma Olson) und Aleksa Alaska aus Rumänien.

Workshops

Eine hochkarätige Auswahl an Begleitveranstaltungen vermittelt auch dieses Jahr TechnikKnowhow und Wissenserweiterndes aus dem Garten der elektronischen Kultur. Dieses mal mit einem aussergewöhnlichen, eklektischen Workshop-Trio zu den Themen Voguing, Play Rave und Ableton Live Remixing.

Festival Auftakt Freitag – La Bouffe

Mit La Bouffe des Belles de Nuit laden die Belles dieses Jahr zu einer einmaligen Festival Première: ein exzessiv-sinnliches Diner-Gesamtkunstwerk aus Konzerten, Performances und Kochkunst bietet ein Spektakel für die Sinne, ein gemeinsames Abendessen und einen spannenden Austausch mit den Gastgeberinnen und anderen Menschen aus Musik, Tanz, Kunst und Clubkultur zugleich. Konzertmeisterin der Gaumenfreuden ist der Shootingstar der Schweizer Kochszene Margaretha Jüngling. Sie komponiert mit Stil und Sinnlichkeit Musik für den Mund und präsentiert exklusiv eine vegetarische LBDN-Symphonie an kulinarischen Entdeckungen aus biologischen Zutaten. Dabei kann man der Köchin und ihrem Team an verschiedenen Stationen bei der Zubereitung zusehen und sich von den Düften und Aromen des Herbstes verzaubern lassen.

La Bouffe des Belles de Nuit
Friday 27.10 (19:00 – 02:00) at Photobastei in Zürich

Zum Festivalauftakt lassen sich Les Belles de Nuit einen Abend lang von Kochsirene Margaretha Jüngling bezirzen. Die einzigartig-unkonventionelle Küchenchefin kredenzt uns am Freitag bei dem von ihr kreierten «La Bouffe Des Belles» einen mehrgängigen Sinnesrausch, dessen Ingredienzen genauso kunstvoll auf der Zunge zergehen wie die experimentelle Musik und Performances .

Eine exklusive, sinnliche Dinnerparty von Margaretha Jüngling. Die einzigartig unkonventionelle moderne Küchenchefin kocht mit dem grösstmöglichen Respekt ihren Gästen und Nahrungsmitteln gegenüber: Ihr Stil ist kunstvoller Genuss für Gehörgänge und Gaumen.

Ein Sinnesrausch in mehreren Gängen dessen Ingredienzen genauso kunstvoll auf der Zunge zergehen wie die experimentelle Musik und die dazu servierten Performances.

Mit diesem hochklassiges Gesamtpaket werden LBDN herkömmliche Networkingevents genüsslich in den Schatten stellen.

Mata Hari (NL)
Umbra (live concert, SRB)
NAR (live performance, CH/LEB)
Hyenaz (live performance, USA/AU)

La Danse des Belles de Nuit
Saturday 28.10 (22:00 – 10:00) at Photobastei in Zürich

Dance-, video- & performance-artists will accompany the exceptional line-up of female musicians & DJs from around the globe. Expect a Gender Bending Runway around midnight and spontaneous dance performances throughout the night.

Darkeclectic-floor:
Evelyne Volta (LBDN, CH)
The Acid Amazonias (live performance, CH)
Timnah Sommerfeldt (CH)
As Longitude (live concert, D)
Aramiss (LBDN, CH)
Borusiade (ROU)
Umfang (USA)

Brighteclectic-floor:
Pierette (LBDN, CH)
Stastava (CH)
Aleksa Alaska (ROU)
Princess Century (CAN)
Charlotte Bendiks (NOR)
Lina (D)

Lights by Lise CouchetLisa LazerLena
Booking by Isi von Walterskirchen

WORKSHOPS, Tanzhaus Zürich & School of Sound

Ableton live by Maya Consuelo Sternel
Friday 27.10 (10.00 – 17.00)
and Saturday 28.10. (10.00 – 17.00)
at School of Sounds (Zürich)

Voguing by Ivan Monteiro
Thursday 26.10. (19:00 – 21:30)
and/or Friday 27.10. (17:00 – 19:30)
at Tanzhaus Media Campus (Zürich)

Play Rave by Penny Rafferty
Saturday 28.10. (13:00 – 19:00)
at Tanzhaus Media Campus (Zürich)

* Wir verabscheuen SPAM genauso wie Du. Deine Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben.

Impressum

© 2019  LBDN, all rights reserved

Webdesign by woweffekt.ch

La Danse des Belles de Nuit Festival

27. – 28. Oktober 2017, Photobastei, Zürich

Les Belles de Nuit, das Zürcher DJ Kollektiv der Nachtschönen, präsentieren Festival No. 5, dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem Tanzhaus Zürich. 

Das Festival

Unter dem Titel LA DANSE DES BELLES DE NUIT steht das diesjährige Festival ganz im Zeichen des Tanzes. Tanz-Performerinnen aus dem In- und Ausland umrahmen das Partyprogramm mit einem spektakulären «Gender Bending Runway» und impromptu TanzIntermezzos während der ganzen Nacht. Dabei wird mit innovativen Interventionen an festgefahrenen Bewegungs- und Verhaltenscodes gerüttelt, was das Zeug hält. Wie jedes Mal ist das Festival dabei Spielplatz, Sprungbrett und Plattenteller für Ideen, Vernetzung und Showcases und promoted mit einem überwiegend weiblichen Line-Up an Musikerinnen und Künstlerinnen die Sichtbarkeit weiblicher Talente.

Musik und Performances

Bereits zum zweiten Mal hat Isi von Walterskirchen für die Belles de Nuit ein unbändiges, avantgardistisches Line-Up zusammen gezaubert. Erneut präsentieren die Belles de Nuit dabei der Zürcher und internationalen Szene ihre weiblichen Entdeckungen. Dieses Jahr erweitern sich das Netzwerk und die LBDN-Landkarte mit Künstlerinnen aus Rumänien, Serbien und Norwegen – darunter Top Acts wie «As Longitude» (Laura ODL & Eva Geist), «Umfang» (aka «Discwoman» Emma Olson) und Aleksa Alaska aus Rumänien.

Workshops

Eine hochkarätige Auswahl an Begleitveranstaltungen vermittelt auch dieses Jahr TechnikKnowhow und Wissenserweiterndes aus dem Garten der elektronischen Kultur. Dieses mal mit einem aussergewöhnlichen, eklektischen Workshop-Trio zu den Themen Voguing, Play Rave und Ableton Live Remixing.

Festival Auftakt Freitag – La Bouffe

Mit La Bouffe des Belles de Nuit laden die Belles dieses Jahr zu einer einmaligen Festival Première: ein exzessiv-sinnliches Diner-Gesamtkunstwerk aus Konzerten, Performances und Kochkunst bietet ein Spektakel für die Sinne, ein gemeinsames Abendessen und einen spannenden Austausch mit den Gastgeberinnen und anderen Menschen aus Musik, Tanz, Kunst und Clubkultur zugleich. Konzertmeisterin der Gaumenfreuden ist der Shootingstar der Schweizer Kochszene Margaretha Jüngling. Sie komponiert mit Stil und Sinnlichkeit Musik für den Mund und präsentiert exklusiv eine vegetarische LBDN-Symphonie an kulinarischen Entdeckungen aus biologischen Zutaten. Dabei kann man der Köchin und ihrem Team an verschiedenen Stationen bei der Zubereitung zusehen und sich von den Düften und Aromen des Herbstes verzaubern lassen.

La Bouffe des Belles de Nuit
Friday 27.10 (19:00 – 02:00) at Photobastei in Zürich

Zum Festivalauftakt lassen sich Les Belles de Nuit einen Abend lang von Kochsirene Margaretha Jüngling bezirzen. Die einzigartig-unkonventionelle Küchenchefin kredenzt uns am Freitag bei dem von ihr kreierten «La Bouffe Des Belles» einen mehrgängigen Sinnesrausch, dessen Ingredienzen genauso kunstvoll auf der Zunge zergehen wie die experimentelle Musik und Performances .

Eine exklusive, sinnliche Dinnerparty von Margaretha Jüngling. Die einzigartig unkonventionelle moderne Küchenchefin kocht mit dem grösstmöglichen Respekt ihren Gästen und Nahrungsmitteln gegenüber: Ihr Stil ist kunstvoller Genuss für Gehörgänge und Gaumen.

Ein Sinnesrausch in mehreren Gängen dessen Ingredienzen genauso kunstvoll auf der Zunge zergehen wie die experimentelle Musik und die dazu servierten Performances.

Mit diesem hochklassiges Gesamtpaket werden LBDN herkömmliche Networkingevents genüsslich in den Schatten stellen.

Mata Hari (NL)
Umbra (live concert, SRB)
NAR (live performance, CH/LEB)
Hyenaz (live performance, USA/AU)

La Danse des Belles de Nuit
Saturday 28.10 (22:00 – 10:00) at Photobastei in Zürich

Dance-, video- & performance-artists will accompany the exceptional line-up of female musicians & DJs from around the globe. Expect a Gender Bending Runway around midnight and spontaneous dance performances throughout the night.

Darkeclectic-floor:
Evelyne Volta (LBDN, CH)
The Acid Amazonias (live performance, CH)
Timnah Sommerfeldt (CH)
As Longitude (live concert, D)
Aramiss (LBDN, CH)
Borusiade (ROU)
Umfang (USA)

Brighteclectic-floor:
Pierette (LBDN, CH)
Stastava (CH)
Aleksa Alaska (ROU)
Princess Century (CAN)
Charlotte Bendiks (NOR)
Lina (D)

Lights by Lise CouchetLisa LazerLena
Booking by Isi von Walterskirchen

WORKSHOPS, Tanzhaus Zürich & School of Sound

Ableton live by Maya Consuelo Sternel
Friday 27.10 (10.00 – 17.00)
and Saturday 28.10. (10.00 – 17.00)
at School of Sounds (Zürich)

Voguing by Ivan Monteiro
Thursday 26.10. (19:00 – 21:30)
and/or Friday 27.10. (17:00 – 19:30)
at Tanzhaus Media Campus (Zürich)

Play Rave by Penny Rafferty
Saturday 28.10. (13:00 – 19:00)
at Tanzhaus Media Campus (Zürich)

* Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Impressum

© 2019  LBDN, all rights reserved

Webdesign by woweffekt.ch